08. Februar 2012 | Informations- und Diskussionsveranstaltung

mit Lothar König (Jugendpfarrer/Jena), Kristin Pietrzyk (Anwältin/Jena) und Katharina König (MdL die Linke/Jena)

Erneut wollen im Februar 2012 tausende Faschisten in Dresden aufmarschieren, um an die Bombardierung Dresdens im 2. Weltkrieg zu erinnern. Mit europaweiten Großaufmärschen versuchen sie jährlich die Verbrechen des deutschen Faschismus zu relativieren. In den letzten beiden Jahren verhinderten tausende Menschen aus dem gesamten Bundesgebiet das Nazi-Event. Die Erfolge blieben jedoch nicht ohne Folgen: Mit massiver Repression während und nach den Protesten setzen Behörden auf die konsequente Kriminalisierung und Einschüchterung des breiten antifaschistischen Widerstands in Dresden.

Das harte staatliche Vorgehen traf auch den Jenaer Jugendpfarrer Lothar König. Unter dem Vorwurf des Landfriedensbruchs durchsuchten Behörden die Privaträume Königs und lösten damit einen Eklat aus. König, der sich seit Jahren gegen Nazis engagiert, war 2011 an den Protesten beteiligt und ruft auch in diesem Jahr wieder zu entschlossenem antifaschistischen Protest auf.

Die Jenaer Anwältin Kristin Pietrzyk betreut bundesweit Betroffene der Repression, darunter auch AntifaschistInnen aus Stuttgart. Fünf AntifaschistInnen bekamen wegen der Beteiligung an Gegenprotesten Besuch von der Dresdener Staatsanwaltschaft, dem LKA und des BFE. Mit gezogenen Waffen stürmten diese im September 2010 mehrere Wohnungen und zwangen Beschuldigte zur Abgabe von DNA-Proben.

Über den aktuellen Stand der antifaschistischen Mobilisierung 2012 nach Dresden wird Katharina König berichten. Sie sitzt für die LINKE im sächsischen Landtag und ist aktiv im Bündnis Dresden Nazifrei


08. Februar 2012 | 20°° | DGB-Haus Stuttgart (Haltestelle „Friedrichsbau“)


…außerdem bei der Veranstaltung: Alle Infos zur Busmobilisierung von Stuttgart nach Dresden + Buskartenverkauf!

    11. Februar 2012 | Dresden-Aktionstag in der Stuttgarter Innenstadt

11°° – Infostand vor der Sportarena
14°° – Kundgebung mit diversen Reden (Peter Grohmann uvm.) auf dem Schlossplatz

dazwischen: Verschiedene kreative Mobi-Aktionen in der Innenstadt!